KONZERTPROGRAMME

SOLOPROGRAMME

Soloprogramme




Atmosphäre und Raum spielen mit -

deswegen werden die Soloprogramme

immer an die Rahmenbedingungen vor

Ort angepasst.


Das Repertoire erstreckt sich von der Musik des Mittelalters und der Renaissance über Barockmusik (J.S. Bach, C.Ph. E. Bach, G. Ph. Telemann, M. Marais u.a.) und Musik des Biedermeiers (E. Krähmer) bis zu Neuer Musik (L. Berio, G. Tedde, C.Tsoupaki, D. Hahne u.a.). Aber auch traditionelle Musik aus verschiedenen Kontinenten ist zu hören. 

Außer Blockflöten verschiedenster Größe und Bauart erklingen auch Indianerflöten oder ein Ziegenhorn. Die Programme können Werke mit Liveelektronik enthalten.


Klicken Sie auf den Pfeil, um Beispiele von Soloprogrammen zu sehen!

ENSEMBLES

Ensembles


Les Rossignols

Bettina Baumbartner-Geltl, Sopran

Maria Dorner-Hofmann, Blockflöte

Caroline Schmidt-Polex, Harfe

Ensemblewebsite: www.les-rossignols.com


Duo Epices

Maria Dorner-Hofmann, Blockflöte

Caroline Schmidt-Polex, Harfe


Website von C. Schmidt-Polex:


www.caroline-schmidt-polex.de



Barocco Virtuoso


Maria Dorner-Hofmann, Blockflöte

Christian Brembeck, Cembalo und Orgel


Website von Ch. Brembeck:


www.brembeck.net



(Darüberhinaus kammermusikalische Programme mit wechselnden Formationen)

KINDERKONZERT

Kinderkonzert für Grundschulen, Kindergärten, freie Veranstalter


"Der vergessliche Flötino" oder "Die Suche nach dem verlorenen Klang"


Maria Dorner-Hofmann und Christine Schreier, Blockflöten


Der Clown Flötino ist traurig: Er findet seine Blockflöten nicht mehr, er hat die ganze Musik in seinem Kopf vergessen... Er kann sich gar nicht mehr ausdrücken! Mit Hilfe der Kinder ruft er die Musik herbei. Zu seinem großen Glück erscheint eine Flötenspielerin mit einem ganzen Tragekorb voll mit Blockflöten. Flötino kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus, wie viele verschiedene Blockflöten es gibt, und was man damit alles machen kann. Ein Streifzug durch die Geschichte der Blockflöte, gespickt mit Anekdoten, kindgerechten Geschichten, Musik, bei der die Kinder mitmachen können........

Dauer: ca. 45 Minuten (plus Fragestunde)

© Alle Rechte vorbehalten